Hinweise

Fit Vs. Sportliche Körper

Fit Vs. Sportliche Körper



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auf der Suche nach dem idealen Körper kann der Wert von körperlicher Fitness und Kraft im Shuffle verloren gehen. Viele Menschen verwenden die Wörter fit und sportlich austauschbar, um auszudrücken, wie ihr Körper aussehen soll, aber bei Fitness und Sportlichkeit geht es um mehr als nur um das Aussehen.

Fit Körper

Die körperliche Fitness ist ein Maß für die allgemeine körperliche Stärke und Gesundheit und wird eher nach den körperlichen Fähigkeiten als nach dem Aussehen gemessen. Eine körperlich gesunde Person hat eine gute aerobe und muskuläre Fitness und ist nach Angaben der Mayo-Klinik bei einer gesunden Körpergröße und -zusammensetzung flexibel. Körperlich gesunde Menschen können grundlegende körperliche Aufgaben wie Gehen und Treppensteigen ausführen, ohne sich zu winden. Sie haben einen gesunden Blutdruck und einen relativ niedrigen Ruhepuls und sind nicht über- oder untergewichtig.

Sportliche Körper

Sportliche Fitness ist ein Maß für die Fähigkeit einer Person, an sportlichen Veranstaltungen teilzunehmen. Menschen mit athletischen Körpern wirken normalerweise schlank oder muskulös und haben möglicherweise mehr Muskeln in einem Bereich des Körpers als in einem anderen. Ein konkurrenzfähiger Tennisspieler kann zum Beispiel schlank mit großen Schultern und Beinen sein. Eine Person, die sportlich fit ist, ist in der Regel körperlich fit, aber nicht immer. Umgekehrt ist eine Person, die körperlich fit ist, möglicherweise nicht sportlich fit, insbesondere wenn sie Verletzungen hat, die ein intensives Training oder regelmäßige Sportwettkämpfe verhindern.

Dünn gegen Gesundheit

Der Druck, dünn zu sein, ist so überwältigend, dass viele Menschen Dünnheit mit Fitness oder Sportlichkeit gleichsetzen. Aber viele dünne Leute sind einfach von Natur aus dünn oder essen nur sehr wenige Kalorien. Menschen mit größeren Körpern können sehr körperlich fit sein, wenn sie regelmäßig Sport treiben. Manchmal bedeutet körperliche Fitness tatsächlich Gewichtszunahme. Menschen, die zu dünn sind, können Herz-Kreislauf-Probleme, Schwäche, Lethargie und Schwierigkeiten bei der Regulierung der Körpertemperatur haben.

Fitness erreichen

Regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und die Beseitigung von schlechten Gewohnheiten wie übermäßiges Rauchen und Trinken sind der Schlüssel zur körperlichen Fitness. Die US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle betonen die Bedeutung von Herz-Kreislauf-Übungen wie Joggen, Laufen oder Radfahren. Die CDC empfiehlt 150 Minuten Cardio mit mäßiger Intensität oder 75 Minuten Cardio mit kräftiger Intensität pro Woche. Darüber hinaus sollten Sie zwei Tage pro Woche an Kraft- oder Krafttraining teilnehmen. Eine gesunde Ernährung, die aus magerem Eiweiß, viel Obst und Gemüse sowie viel Wasser besteht, kann Ihnen dabei helfen, ein gesundes Körpergewicht aufrechtzuerhalten und die Energie aufrechtzuerhalten, die erforderlich ist, um mit Ihrem Trainingsprogramm Schritt zu halten.