Hinweise

Wie Herzfrequenzmesser den Kalorienverbrauch berechnen

Wie Herzfrequenzmesser den Kalorienverbrauch berechnen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Herzfrequenzmesser verwenden drei Faktoren, um zu bestimmen, wie viele Kalorien Sie während des Trainings verbrennen. Der Monitor erfasst die Informationen, die er über Ihren Puls oder Ihre Herzfrequenz erhält, und schätzt mithilfe einer mathematischen Formel, wie viele Kalorien pro Minute eine Person Ihres Alters, Gewichts und / oder anderer Faktoren bei dieser Herzfrequenz verbrennt.

Datensammlung

Der erste Schritt zum Abrufen von Kalorieninformationen von einem Herzfrequenzmesser besteht darin, Ihre persönlichen Informationen in das Gerät einzugeben. Dies kann Ihr Alter, Gewicht, Geschlecht, Ihre Ruheherzfrequenz und Ihre maximale Herzfrequenz umfassen. Je mehr Informationen - und je genauer die Informationen - desto bessere Ergebnisse erhalten Sie. Durch die Verwendung einer manuellen Formel zur Berechnung Ihrer maximalen Herzfrequenz, z. B. durch Subtraktion Ihres Alters von 220, erhalten Sie eine allgemeine Annäherung an Ihre maximale Herzfrequenz. Wenn Sie zum Beispiel 35 Jahre alt sind, geben Sie Ihre maximale Herzfrequenz als 185 in den Monitor ein. Um Ihre Ruheherzfrequenz zu ermitteln, legen Sie zwei Finger an Ihr Handgelenk oder Ihren Hals, zählen Sie die Anzahl der Impulse oder Schläge In 30 Sekunden fühlen und dann mit zwei multiplizieren. Berechnen Sie Ihre Ruheherzfrequenz nach dem Aufwachen und berechnen Sie sie an verschiedenen Tagen neu, um das genaueste Ergebnis zu erhalten. Diese Methoden geben Ihnen eine allgemeine Schätzung Ihrer maximalen und Ruheherzfrequenz. Ein professionell durchgeführter Stresstest gibt Ihnen die genauesten Zahlen für die Eingabe in ein Herzfrequenzmessgerät.

Impuls

Herzfrequenzmesser messen Ihre Herzfrequenz während des Trainings, um Ihren Kalorienverbrauch abzuschätzen. Sie zählen dazu Ihren Herzschlag über einen elektronischen Empfänger. Persönliche Herzfrequenzmonitore werden häufig mit einem Brustgurt und einem Handgelenkempfänger geliefert, während bei Trainingsgeräten häufig ein oder zwei Griffe des Geräts mit einem oder mehreren eingebauten Sensoren erfasst werden. Einige Herzfrequenzmonitore sind einteilige Geräte, z. B. ein Ring du trägst. Wenn Sie einen Herzfrequenzmesser tragen, während jemand in Ihrer Nähe einen verwendet, können Sie möglicherweise die Impulssignale der anderen Person erfassen. Andere elektronische Geräte können ebenfalls Störungen verursachen.

Formeln

Verschiedene Hersteller verwenden unterschiedliche Formeln in ihren Herzfrequenzmessgeräten, um Kalorienschätzungen zu berechnen. Wenn Sie dasselbe Training mit der gleichen Geschwindigkeit auf demselben Gerät und zwei verschiedenen Herzfrequenzmonitor-Marken durchführen, erhalten Sie möglicherweise unterschiedliche Ergebnisse. Die Ergebnisse des Herzfrequenzmessgeräts auf einem von Ihnen verwendeten Cardio-Gerät können auch andere Ergebnisse des persönlichen Messgeräts an Ihrem Handgelenk anzeigen. Die Consumers Union-Produkttestorganisation stellte fest, dass Herzfrequenzmonitore, die eine Brustgurt- und Handgelenkmonitorkonfiguration verwenden, die genauesten Ergebnisse liefern.

Fehlinterpretation

Ihre Herzfrequenz kann abhängig von Ihren Emotionen steigen und fallen, sodass ein Herzfrequenzmesser einen Anstieg Ihrer Herzschläge pro Minute als erhöhten Muskelverbrauch interpretiert. Wenn Sie zum Beispiel während eines Tennisspiels einen Herzfrequenzmesser tragen, kann Ihre Herzfrequenz schnell ansteigen, wenn Sie anfangen zu verlieren, wütend werden oder aufgeregt sind, wenn Sie von einem Defizit zurückkommen. Ihr Herzfrequenzmesser wird Ihnen mehr Bewegung und mehr verbrannte Kalorien gutschreiben, als Sie tatsächlich erreichen.

Genaue Vergleiche

Auch wenn Ihr Herzfrequenzmesser keine genauen Ergebnisse liefert, können Sie vom Training mit einem profitieren, wenn Sie es zum Vergleichen von Trainingseinheiten verwenden. Wenn Ihr Monitor beispielsweise Ihren Kalorienverbrauch um 10 Prozent unterschreitet, wird jedes Training um 10 Prozent unterschritten, sodass Sie vergleichen können, wie ein Laufband im Vergleich zu einem Ellipsentrainer Kalorien verbraucht oder wie Ihr Mittwochstraining mit Ihrem Montagstraining verglichen wird.


Schau das Video: DIE FITBIT FALLE - Wie genau sind Kalorientracker? (August 2022).