Hinweise

Liste der Intermediate Jazz Dance-Übungen


Wenn Sie es satt haben, den Jazz Square und den Kickball zu wechseln, sind Sie möglicherweise bereit, auf Intermediate-Jazz umzusteigen. Intermediate Jazz ist mehr als nur neue Schritte - es geht darum, beginnende Schritte auf neue, komplexe Weise zu kombinieren und Ihr eigenes Flair hinzuzufügen. Es gibt jedoch einige Züge, die Sie Ihrem Repertoire hinzufügen und für die Choreografie kombinieren können.

Pas de Bourrée

Pas de Bourrée ist ein aus dem Ballett entliehener Jazz-Step. Während einige es als Anfangsschritt lehren, wird es zu einem Zwischenschritt, wenn Sie Arme hinzufügen und den Schritt drehen. Ein einfaches Pas de Bourrée besteht aus drei kleinen Schritten: einem Rücken, einer Seite und dem Finale entweder vorne oder auf der gegenüberliegenden Seite. Sie können ändern, wie Sie die drei Schritte ausführen. Zum Beispiel könnten die ersten beiden auf den Bällen Ihrer Füße und der letzte auf dem ganzen Fuß in einer Lage sein. Andere Optionen umfassen alle Schritte auf Ihren Zehen, alle in der Lage oder alle mit einem leichten Sprung. Um die Stufe zu drehen, drehen Sie Ihren Körper in Richtung des hinteren Fußes und rücken Sie alle Stufen näher zusammen. Sie können eine halbe Umdrehung machen, um zu beginnen, und sich dann bis zu einer ganzen Umdrehung vorarbeiten.

Layout

Ein Layout ist eine ikonische Jazz-Tanzbewegung, die viel schwieriger aussieht als sie ist. Bevor Sie ein Layout ausprobieren, sollten Sie Ihre Rückenmuskulatur aufwärmen, da sie einen Backbend enthält. Beginnen Sie mit einem Chaine oder einer Verfolgungsjagd, um Schwung in ein Layout zu bringen. Treten Sie Ihr rechtes Bein in einem großen Kampf nach vorne und beugen Sie gleichzeitig Ihren Rücken so weit wie möglich. Öffnen Sie beim Wölben Ihre Brust und ziehen Sie Ihre Schultern nach unten, um eine schöne Linie mit Ihrem Körper zu bilden. Der Zeh an Ihrem rechten Bein sollte mit gebeugtem Standbein und gestrecktem Trittbein zeigen. Schlagen Sie das Layout scharf an und halten Sie es für mindestens eine volle Zählung in der Musik - stellen Sie sich vor, jemand macht Ihr Foto in der Pose.

Bleistift drehen

Bleistiftumdrehungen sind untertrieben, erfordern jedoch eine beträchtliche Technik zur Ausführung. Starten Sie von einer Ballwechselposition mit dem rechten Fuß zurück in die Lage. Schieben Sie Ihren Rückenfuß ab und drehen Sie sich mit beiden Knien gerade über Ihre rechte Schulter. Bei Bleistiftumdrehungen geht es nicht darum, wie hoch Sie treten können. Treten Sie also mit Ihrem freien Bein nur wenige Zentimeter über den Boden und richten Sie Ihren Zeh aus. Balance ist der Schlüssel für diesen Schritt. Konzentrieren Sie sich auf eine gute Körperhaltung und straffen Sie Ihre Kernmuskeln, während Sie sich drehen. Stellen Sie sich Ihr rechtes Bein als Bleistift vor und Ihr spitzer Zeh ist die scharfe Spitze.

Hitch Kick

Tritte mit Anhängern sehen ein bisschen aus wie ein Kampfsportzug. Stellen Sie sich also vor, Sie treten einen unsichtbaren Feind, wenn Sie ihn erlernen. Ein Knie kommt zur Brust und wenn das Bein wieder nach unten geht, tritt das andere Bein so hoch wie möglich nach vorne. Beide Beine werden zur gleichen Zeit in der Luft sein, aber verschiedene Dinge tun, was diesen Zug zu einer Herausforderung macht. Beginnen Sie damit, dass Sie nur ein wenig vom Boden abspringen, und versuchen Sie dann, einige Meter über dem Boden zu sein, wenn Sie sich weiterentwickeln.